Beraterverzeichnis

Sie sind hier: StartseiteFirmenversicherungTransportversicherung

Riester Rente Vergleich!

Transportversicherung - Transport Versicherung

Transportversicherung Vergleich Vergleich anfordern

Der Versicherungsschutz für Transportgüter wird mit der Transportversicherung gewährleistet. Diesen Versicherungsschutz benötigen in der Regel Unternehmen, die Güter transportieren, wie z. B. Speditionen. Je nach der Art der zu transportierenden Güter und Mittel und Mittel sowie nach Interessenlage der Beteiligten werden die unterschiedlichsten Grundlagen und Einschränkungen in Bezug auf die Haftung bei der Transportversicherung berücksichtigt. So können bei der Transportversicherung alle Risiken abgedeckt werden, was allerdings eine Kostenfrage ist.

Schutzkriterien wie z. B. den Transportweg, die Versicherungsdauer sowie das versicherte Interesse werden bei der Transportversicherung berücksichtigt. Berücksichtigung finden auch die Kriterien, die besagen, ob der Transportunternehmer nur im Inland transportiert oder auch Transporte übernimmt, die grenzüberschreitend sind bzw. im Ausland weitergeführt werden.

Die von der International Underwriting Association of London (IUA) hat die Bezeichnung Institute Cargo Clauses (ICC). An diesen Regelungen halten sich in der Regel die Transportversicherer weltweit und haben ihre Klauseln und Policen für die Transportversicherung entsprechend gestaltet.

Drei Versicherungsklauseln werden hierbei unterschieden und zwar:
1. All-Risk
Das entspricht dem höchsten Versicherungsschutz

2. Named-Peril-Prinzip
Das entspricht die Abdeckung für ganz bestimmte, namentlich genannten Risiken nach der Gefahrenliste 1-11, herausgegeben von der ICC

3. und Named-Peril-Prinzip
Das entspricht dem Mindestversicherungsschutz, der nur bei namentlich genannten Schäden greift nach den Risiken der Gefahrenliste 1-7, herausgegeben von der ICC.
Die Gefahrenliste der ICC sieht 11 Risikopunkte vor. Diese sind:
1. Feuer, Explosion
2. Kentern, Auf Grund laufen, Stranden (kommt für die Seefahrt in Frage)
3. Überschlagen bzw. Entgleisten von Transportmitteln zu Lande
4. Kollision bzw. Berührung des Transportmittels mit anderen Gegenständen o. ä. außer Wasser

Die Punkte 5 – 7 sind speziell für den Transport zu Wasser in der Liste, während die Punkte 8-11 sowohl für den Transportweg zu Lande und zu Wasser ausgelegt sind. Dabei ist zu beachten, dass bei der Transportversicherung die Punkte 1-7 nur der Mindestdeckung nach Incoterms-Klausel Cost und Insurance Freight (CIF) beinhalten.

Benutzeranmeldung

PKV Banner
Newsletter

Easyfinanz24

Bleiben Sie aktuell informiert!