Beraterverzeichnis

Sie sind hier: StartseiteKrankenversicherungPrivate Krankenversicherung

Riester Rente Vergleich!

Was leistet die Private Krankenversicherung?

Vergleich anfordern

Das so genannte Leistungsspektrum ist bei einer privaten Krankenversicherung wesentlich höher als bei der Gesetzlichen. Durch die Wahl des Tarifs haben Sie die Möglichkeit Ihre Leistungen Selbst zu bestimmen. Ein weiterer Vorteil ist die nicht Wegzuredente bevorzugte Behandlung, da die Privatversicherer meist höhere Kostenerstattungen haben.

Vorteile in der privaten Krankenversicherung:

Die private Krankenversicherung bietet im Vergleich zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherer einige Vorteile wie z.b.

  1. Chefarztbehandlung
  2. Einbettzimmer bei Krankenhausaufenthalten
  3. hohe Erstattungen im Bereich Zahnersatz
  4. Übernahme von Kosten durch Heilpraktiker und Naturheilkunde uvm.

Neben diesen offensichtlichen Vorteilen bietet die private Krankenversicherung noch einige weitere Faktoren. So haben Sie bei Ärzten meist deutlich geringere Wartezeiten wie als gesetzlich Versicherter und es gibt Ärzte und Kliniken, welche nur Privatpatienten aufnehmen. Der Grund hierfür sind die höheren Vergütungen, welche Ärzte durch die Versicherungsgesellschaften erhalten.

Freie Arzt und Krankenhauswahl:

In der privaten Krankenversicherung erhalten Sie keine Vorschrift, von welchem Arzt Sie sich behandeln lassen müssen. Sie können frei über Arzt und Krankenhaus entscheiden. In der PKV werden die Leistungen nach dem Kostenerstattungsprinzip abgerechnet. Sie erhalten die Rechnung des behandelten Arztes und reichen diese dann direkt an Ihre Krankenversicherung zur Erstattung weiter. Nur bei Krankenhausaufenthalten rechnet die Versicherung direkt mit dem Krankenhaus ab.

In der gesetzlichen Krankenversicherung erfolgt die Abrechnung nach dem Sachleistungsprinzip. Nach Vorlage der Versicherungskarte erhalten Sie die hierfür medizinisch notwendige Leistung. Leistungsausschlüsse/Mehrleistungen müssen hier von dem Versicherungsnehmer selber getragen werden.

Altersrückstellungen als entscheidender Vorteil für später:

Die Versicherungsgesellschaften sind dazu verpflichtet einen Zuschlag von Beginn an zu erheben. Mit diesem wird gewährleistet, dass Ihre monatlichen Beiträge im Alter nicht zu stark ansteigen. D.h die Gesellschaften berücksichtigen kalkulatorisch die steigenden Kosten welche im Alter entstehen.

Seit dem Jahr 2009 können Sie Ihre Altersrückstellungen bei einem Krankenversicherungswechsel zu der neuen Gesellschaft mitnehmen.

Im Überblick könnnen folgende Leistungen grundlegend in die private Krankenversicherung eingeschlossen werden:

Stationäre Leistungen:
Ein- und Zweibettzimmer, freie Krankenhauswahl, Chefarzt, kein Eigenanteil bei Krankenhauskosten, Krankenhaustagegeld, Europaweite Geltung ohne Zusatzbeitrag

Ambulante Leistungen:
geringe Wartezeiten, freie Arztwahl auch ohne Überweisung, Zuzahlungsfreiheit bei Medikamenten und Heilmitteln, freie Verschreibung aller Arzneimittel, Kostenerstattung für endspiegelte und getönte Brillengläser, Kostenerstattung für Kontaktlinsen, freie Wahl von zugelassenen Heilpraktikern

Zahnärztliche Leistungen:
Kostenerstattung bis zu 100%, (auch Inlays), freie Zahnarztwahl, Kostenerstattung für Zahnbehandlung bis 100%, Kieferorthopädie bis zu 100%

Lohnfortzahlung:
Entsprechend dem vereinbarten Satz der Krankentagegeldversicherung, bis hin zum vollen Nettoeinkommen

Pflegeversicherung:
Entsprechend den gesetzlichen Anforderungen

Benutzeranmeldung

PKV Banner
Newsletter

Easyfinanz24

Bleiben Sie aktuell informiert!